Verkaufsbedingungen

Verkaufsbedingungen

1. Unsere Verkaufspreise können wir in folgenden Fällen automatisch ändern:
- ERHÖHUNG DER ROHSTOFFPREISE
- Paritätsänderung der Währung, in der unsere Rohstoffe angegeben werden
- Erhöhung der Energiepreise
- Ersatz fehlender Rohstoffe durch andere, Wechsel von Beschaffungsquellen aus Gründen außerhalb unserer Kontrolle
Obige Aufzählung ist nicht erschöpfend.

2. Besteht keine anderslautende schriftliche Vereinbarung, sind unsere sämtlichen Lieferungen bar zu bezahlen.

3. Alle von unseren Vertretern eingegangenen Verpflichtungen werden erst nach unserer schriftlichen Bestätigung gültig.

4. Wir können bei den von uns verwendeten Druckfarben keine Farbgleichheit garantieren.

5. Unsere Lieferfristen sind Richtwerte. Wir haften keinesfalls für eventuelle Schäden oder Verluste durch Lieferverzögerungen. Maschinenbruch, Strom- oder Energieausfall, Streiks, Brände, Überschwemmungen usw. gelten als Höhere Gewalt. Obige Aufzählung ist nicht erschöpfend.

6. Die Waren werden ab Werk verkauft. Für den Transport ist, auch bei Warenverkäufen frei Bestimmungsort der Käufer verantwortlich.

7. Alle durch Verschulden des Käufers nicht innerhalb bestimmter Fristen gelieferten Waren werden auf Risiko des Käufers gelagert. Die Lagerkosten betragen ab dem ersten Lagertag pro Palette und Tag 0,25 EUR. Jeder angefangene Tag wird vollumfänglich berechnet. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, besagte Waren auf Kosten des Käufers in einem Lagergebäude unterzubringen, sofern auf eine entsprechende Ankündigung per Einschreiben nicht innerhalb von 8 Arbeitstagen nach dem Versanddatum reagiert wird.

8. Auf die bestellten Einheiten sind folgende Toleranzen nach oben oder unten zulässig: unter 500 Stück: 50 %, 500 - 999 Stück: 30 %, 1000 – 4.999 Stück: 15 %, über 5.000 Stück: 10 %. Diese Mengen gelten pro Format, Aufdruck, Qualität, Modell, Bearbeitung und Lieferung.

9. Zulässig ist auf jedes Maß eine Toleranz von 3 mm (nach oben oder unten). Diese Toleranz bleibt auch nach Genehmigung eines Modells zulässig.

10. Eine Toleranz von rund 8 % auf das Gewicht in Gramm der ursprünglich geplanten Komponenten ist zulässig.

11. Aufgrund unserer automatisierten Werksprozesse lassen sich unbrauchbare Exemplare technisch nicht vollständig vermeiden. Die entsprechende Toleranz beträgt hierfür höchstens 1 % pro Sendung.

12. Alle von uns durchgeführten Arbeiten gehen auf das Risiko des Kunden, der auch bei Ansprüchen infolge imitierter patentierter Verpackungen gegenüber uns und Dritten allein verantwortlich ist.

13. A) Pläne, Zeichnungen, Modelle, Druck-Proofs usw. außerhalb einer Bestellung werden je nach unseren Bestimmungen berechnet oder zurückgesandt. B) Die von uns gefertigten Stanzformen und Druckstempel verbleiben selbst dann in unserem Eigentum, wenn sich der Kunde an den Kosten beteiligt hat.
C) Durch die Beteiligung an den Kosten wird dem Kunden solange garantiert, dass diese Materialien ausschließlich für ihn verwendet werden, bis sie aus irgendeinem Grunde aus dem Verkehr gezogen werden.
D) Die Aufbewahrung dieser Materialien kann nur bis zu 1 Jahr nach ihrer letzten Verwendung garantiert werden.
E) die unseren Kunden gehörenden Pläne, Zeichnungen, Druck-Proofs, Filme, Modelle usw. verbleiben bei uns auf das Risiko selbiger Kunden.

14. Jede Reklamation zu einer Sendung muss innerhalb von 8 Tagen nach dem Datum auf dem Frachtbrief oder Lieferschein erfolgen. Bei einer fehlerhaften Lieferung beschränkt sich unsere Haftung auf den Ersatz jenes Teils der Sendung, auf den sich die Reklamation bezieht, innerhalb unserer regulären Lieferzeiten. Eine fehlerhafte Lieferung berechtigt, unabhängig von ihren Folgen, nie zu Schadensersatzforderungen.

15. Wenn eine Sendung zurückgegeben muss worden, können wir diese nur mit die ursprünglichen Palettenetiketten akzeptieren.  Dies ist unerlässlich für unsere Weiterverfolgung der Datei  und für das BRC Zertifikat.

16. Diese Rechnung ist in Hooglede bezahlbar. Bei vollständiger oder teilweiser Nichtbezahlung des fälligen Betrags am Fälligkeitsdatum erhöht sich der Rechnungsbetrag von Rechts wegen und ohne Inverzugsetzung um 12 % pro Jahr ab dem Fälligkeitsdatum. Wird kein spezifisches Fälligkeitsdatum angegeben, so stimmt dieses mit dem Rechnungsdatum überein. Bei vollständiger oder teilweiser Nichtbezahlung des fälligen Betrags am Fälligkeitsdatum ohne triftige Gründe steigt der fällige Betrag nach erfolgloser Inverzugsetzung – selbst bei gewährtem Aufschub – um 12 %, mindestens jedoch um 50 EUR und höchstens um 2.500 EUR.

17. Der Verkäufer behält das Eigentumsrecht auf alle gelieferten Waren, solange der Käufer seinen Verpflichtungen gegenüber dem Verkäufer nicht nachgekommen ist. Somit ist der Käufer zwischenzeitlich nicht berechtigt, diese Waren zu veräußern oder als Garantie gegenüber Dritten zu verwenden.

18. Für alle ggf. auftretenden Meinungsverschiedenheiten ist das Gericht in Kortrijk zuständig.

19. Wir erkennen keine Einkaufsbedingungen auf Schreiben oder anderen Dokumenten unserer Kunden an. Mit einer Bestellung erklärt jeder Käufer, dass er unsere Verkaufsbedingungen zur Kenntnis genommen hat und akzeptiert.

20. Die belgische Gerichtshöfe haben Gerichtsbarkeit. Das anwendbare Recht ist das belgische Recht. Nur die Gerichte des Sitzes von dem Verkäufer sind zuständig.